Die Frauenkooperative in Muku

Die Frauenkooperative in Muku ist ein selbstverwaltetes Frauenprojekt, das Landwirtschaft und Viehzucht betreibt.

In Muku, ca. 15 km von Bukavu entfernt, haben sich 43 Frauen zu einer landwirtschaftlichen Kooperative zusammengeschlossen, um eine bessere wirtschaftliche Perspektive zu haben. Das Land, das sie bewirtschaften, gehört unserem kongolesischen Partnerverein und ist gepachtet. Es liegt in einer Talsenke und ist sehr fruchtbar. Wie in der Kooperative Burhale haben auch die Frauen in Muku mit einer Ziegen- und Schweinezucht begonnen.

Die Frauenkooperative in Muku erwirtschaftet jedes Jahr einen Überschuss. Davon werden die laufenden Kosten und Investitionen wie der Kauf von Saatgut und Pflanzen bestritten. In den Jahren 2015 und 2016 konnte der benachbarten Grundschule sogar ein Betrag für den Kauf von Schulbüchern und Heften übergeben werden.

Zuletzt geändert: 26.01.2018 18:41