Das Schulprojekt in Muku

Die ersten 10 Jahre

SADMO

Die Vorgängerorganisation unserer heutigen Partnerorganisation Initiative Kongo pour les Orphelins asbl war im sozialmedizinischen Zentrum Sadmo (Solidarité pour Actions de Développement au Milieu des Orphelins) organisiert. Sadmo wurde 2001 in Bukavu gegründet, Charles Chabwine Bukombe und Gervais Zihindula Njangala leiteten das Büro in der Stadt, von wo aus die lokalen Projekte für Waisenkinder koordiniert und betreut wurden. Sadmo hat in den Jahren 2005 bis 2007 den Aufbau der Grundschule in Muku, 15 km südwestlich von Bukavu, durchgeführt.

Vom Schreinereiprojekt wurden für die Grundschule drei einfache Holzbauten mit Wellblechdächern errichtet.

Die Lehrkräfte und ihre Arbeit

Seit 2008 unterrichten 6 erfahrene Lehrerinnen und Lehrer an der Grundschule in Muku.

Der Unterricht erfolgt nach dem Lehrplan, der von der zuständigen Schulbehörde vorgegeben ist. Die Lehrkräfte arbeiten darauf hin, dass möglichst alle Schülerinnen und Schüler die zweitägige Abschlussprüfung nach der sechsten Klasse (Test National de Fin d’Études Primaires) bestehen. Das ist ihnen mit großem Erfolg gelungen.

Schulspeisung

In der Anfangszeit der Schule wurde auch mit einer Schulspeisung experimentiert. Dieses Projekt konnte aus einer Reihe von Gründen leider nicht weitergeführt werden (Probleme mit kontinuierlicher Versorgung, Hygiene, sauberem Trinkwasser etc.).

Botanik und Zoologie

Auf dem Gelände des heutigen Neubaus befanden sich damals der Schulhof, der Schulgartenbereich und ein Kaninchenstall.

Fußball

Im Sportunterricht organisierten sich früh Fußballmannschaften, die auch an Turnieren teilnahmen. Es gibt seither sogar eine Mädchen-Fußballmannschaft der Schule.

Zuletzt geändert: 27.01.2018 17:05